Jetzt bei uns reinschnuppern und mitmachen
Allgemein

Lernen von der InVision AG

Fotos: Sven Lehmann; SPOTUNION

Am 28. Juni 2016 öffnete die InVision AG ihre Pforten, um den Wirtschaftsjunioren Düsseldorf einen Einblick in das Unternehmen zu geben. Die Firma, die Softwarelösungen im Bereich Workforce Management und E-Learning entwickelt und vertreibt, ist weltweit mit acht Dependancen vertreten. Des Weiteren hat sie ihren Hauptsitz im Medienhafen Düsseldorf in beeindruckender Architektur.

Peter Bollenbeck, Vorstand und einer der drei Firmengründer von InVision, nahm sich zwei Stunden Zeit, um die JungUnternehmer und -Führungskräfte durch ihre Räumlichkeiten zu führen. Das Unternehmen zeichnet sich dadurch aus, dass es vollständig hierarchielos und selbstorganisiert operiert. Damit verstößt es gegen sämtliche Konventionen klassischer Unternehmensführung. Diese Arbeitsweise spiegelt sich auch im beeindruckenden innenarchitektonischen Konzept wider. So ist die ganze Innenarchitektur mit ihren einladenden und offenen Räumen – nebst eigener Gastronomie samt entsprechendem Personal – darauf ausgerichtet, den gemeinsamen Austausch der Mitarbeiter zu fördern. Die InVision AG schafft so eine hochgradig flexible Arbeitsatmosphäre. Darüber hinaus berichtete Peter Bollenbeck ausführlich über die Entwicklung der Firma. Der Fünf-Mann-Betrieb entwickelte sich zu einem börsennotierten Unternehmen mit über achtzig Angestellten. Des Weiteren berichtete Herr Bollenbeck von der Transformation eines klassisch geführten zu einem selbstorganisierten Unternehmen.

Die Erzählung, gepaart mit der eindrucksvollen Architektur, bot somit einige wertvolle Impulse und Anregungen für den eigenen Beruf. „Wir haben uns sehr gefreut, dass die InVision AG uns so herzlich begrüßt hat, und, dass wir einen so spannenden Einblick in ein so andersartiges und interessantes Unternehmen bekommen haben!“, so Daniel Urban, der als Leiter des Arbeitskreises Existenzgründung und Unternehmertum 2016 bei den Wirtschaftsjunioren die Veranstaltung organisierte. [ Daniel Urban

Teilen diesen Beitrag gerne!
Wir würden uns freuen.

Artikel die Dich interessieren könnten.